Mittwoch, 26. November 2014

Brennpunktschule - stimmt ab bis 30. November


Das kleine g geht auf eine Brennpunktschule. So heißt das wohl, wenn man es negativ formuliert. Positiv formuliert heißt das einfach, Kinder mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen kommen hier auf die Schule und es wird vieles getan, dass alle Kinder gut Chancen haben, das was in ihnen steckt zu entdecken und zu entwickeln.
Die Schule hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, dass jedes Kind die Möglichkeit haben sollte ein Insturment zu lernen. Das ist einfach prima. Ich mag das, wenn Standesdünkel und Bildungshintergrund der Eltern nicht zählt, sondern das einzelne Kind (das kleine g ist glaube ich nicht so musikalisch, mag aber Singen)  Na ja, jedenfalls hat der Förderverein an einem Wettbewerb der Sparda Bank teilgenommt mit dem Flötenprojekt der Schule. Das kleine g ist ganz hingerissen vom Bachchulboogiewoogie. Vielleicht stimmt ihr einfach ab und unterstützt die Kinder.

1. Das Verfahren ist etwas kompliziert. Man klickt auf diese Seite
http://www.spardaimpuls.de/profile/bachschule-feuerbach/

2. Man gibt seine Handy-Nummer links ein

3. Man bekommt 3 Codes per SMS zugeschickt

4. Man gibt diese Codes auf der
http://www.spardaimpuls.de/profile/bachschule-feuerbach/
wieder ein und zwar am besten 3 mal

Die Schule möchte Flöten, Notenständer und Noten kaufen.

Hier könnt ihr sehen und hören, wie das klingt, wenn Kinder aus 24 Nationen flöten





Nudelsuppe,die lacht

Essen das lacht, schmeckt an grauen Tagen echt besser

Dienstag, 25. November 2014

Weinberge rund um Stuttgart


Neugierig, laut und offensichtlich auch nach dem Martinstag noch munter


Wir sind im Herbst fast mehr unterwegs als im Sommer. Der Sommer ist GartenErnteZeit, im Herbst sammeln wir nochmal Sonnenstrahlen und Farben für die grauen Tage.
In den Weinbergen rund um Stuttgart gefällt es sogar dem großen G, obwohl er mit Wein gar nichts anfangen kann. Das kleine g mag die Trockenmauern, und Stäffele, da  ist das spazieren gehen, nicht ganz so langweilig.


Montag, 24. November 2014

Blühender November





Unser Spaziergang im Weinberg hat uns durch ein Blumenmeer gebracht. Jasmin, Ringelblumen und Co. sind nicht zu stoppen.

Donnerstag, 20. November 2014

Spitzbuben



Zwei Haushalte erfordern Planung. Theoretisch wissen wir das und praktizieren dies auch. Manchmal sind wir aber chaotisch und spontan und dann muss improvisiert werden. Unser riesen Fundus an Ausstecherförmchen habe ich eingepackt, aber natürlich habe ich a) unser Mürbteigplätzchenrezept und b) den farbigen Zucker, der bei uns immer auf die Plätzchen kommt, vergessen. Kurzerhand gab es dann Spitzbuben und das Rezept wurde geschwind gegoogelt. Spaß hat es trotzdem gemacht und wir backen einfach nochmal ne runde Ausstecherle.


Mittwoch, 19. November 2014

Lampions leuchten


Lampions leuchten gerade  an unserem Mini-Treppengeländer am Landhaus


Dienstag, 18. November 2014

Nachgemacht - Laubkranz


Meine Kreativität ist ja manchmal begrenzt, ich frage mich dann immer, warum bin ich da nicht selbst draufgekommen. Bei der Raumfee habe ich einen Laubkranz gesehen und ganz klar so was wollte ich auch machen. Man braucht wirklich sehr viel Laub (bei uns ist es Laub vom Kirschbaum und Haselnusstrauch), daher ist der Kranz auch etwas klein geworden, denn ich habe natürlich kurz vor der Dunkelheit damit angefangen. Jetzt hängt das vergängliche Werk jedenfalls bei uns am Gartenzaun.