Samstag, 18. April 2015

Wochenschnipsel #14

Blühender Kirschzweig
Blühender Kirschzweig bei uns im Garten

Gesehen
die Lofoten, wenn auch nur via Vortrag, aber unglaublich schön, ob das nicht eine Urlaubsziel wäre?
Gelesen
Packungsbeilagen von Heuschnupfenmedikamenten, ich liebe Birkenpollen
Gehört 
Rasenmähergeräusche, bah wie das Gras wächst
Gegessen
Burrito Chimichanga, ich liebe mexikanisches Essen

Getrunken
frozen Margerita, ach es wird Frühling
Geärgert
über Nichtentscheidungen von anderen, die mir das Leben langweilig machen, weil dann nichts passiert
Gekauft
schon im Oktober Dahlien und total vergessen, denn jetzt erst werden sie geliefert, ach und sie werden wieder toll werden, ich bin alljährlich im Kaufrausch
Geklickt
den Live-ticker der Stuttgarter Kickers, denn die blauen sollen gewinnen v.a. wenn es gegen die Roten geht (VFB II), auch damit das große G zufrieden nach Hause kommt ( Er steht im Block, kommt dann heiser und meist total eingeräuchert zurück)

Mittwoch, 15. April 2015

Schwarzwaldbahn Erlebnispfad


Die Bahn und das Holz haben den Schwarzwald im 19. Jahrhundert bestimmt und bei Triberg gibt es einen neuen sehr schönen Wanderweg den Schwarzwaldbahn Erlebnispfad. Mit unseren zwei kleinen Wanderinnen sind wir einen Teil des Weges 2014 und einen Teil jetzt im Urlaub 2015 gewandert.  

Der Weg ist kein Kinderwanderweg, aber er ist für Kinder spannend, weil es immer wieder Spielorte, spannende Stationen (ein Telefon mit Zuggerräuschen etc.) gibt. Für den Schwarzwald ganz untyptisch gibt es spektakuläre Ausblicke und ganz viel spannende Geschichten rund um die Eisenbahn.


Dienstag, 14. April 2015

Kindermund


Die große Schwester wurde gefragt: "was willst du mal werden?" 
Anwort: "Schmetterling oder Marienkäfer"
Wie wunderbar, das macht meinen Tag.

Montag, 13. April 2015

Wochenschnipsel #13


stadtlandjob meise im bistro

Gesehen
Tulpen, die sich langsam öffnen, jeden Tag ein bisschen mehr Frühling
Gelesen
dass am 23. April Welttag des Buches ist, grrr und ich hänge immer noch an dem Krimi  von Eric Axel Sund; Krähenmädchen fest
Gehört 
Vogelkonzerte in unserem Garten
Gegessen
Polnischer Schokokuchen (Rezept folgt noch)

Getrunken
Milchcafe zum Frühstück in großen Boules, ich liebe das
Geärgert
es sind Ferien, worüber sollte ich mich da ärgern
Gekauft
Berge von Blumensamen und -knollen, in der Hoffnung, dass die Schnecken nicht alles verspeisen
Geklickt
Fraulein Tong, Tong ob so eine hübsche Taschtücherbox unseren Haushalt in der Stadt nicht verschönern würde?

Sonntag, 12. April 2015

12 von 12: ein Waldheimtag


12 von 12. Einmal im Jahr schaffe ich das wohl. Ein Sonntag bietet dazu bei uns nicht die besten Voraussetzungen aber voila hier mein Tag.

1) Gepackt, wir sind im Landhaus und wechseln in die Stadt, klar die Inliner müssen auch wieder mit zurück in die Stadtwohnung
2) Noch kurz ein paar Blümchen gepflückt, bevor sie der Handwerker zertrampelt, der diese Woche bei uns die Antenne neu ausrichten wird
3) Spülmaschine im Landhaus anwerfen
4) Viel geht nicht mehr in den Kofferraum

5 ) Brunchauswahl im Wahldheim Raichberg im Stuttgarter Osten 
6) Tulpendeko vor (noch) braunem Wald
7) Es schmeckt allen und ist wirklich ultra kinderfreundlich hier
8) Sehr gemütlich, da es heute Morgen bei uns noch etwas frisch war, im Waldheim bullert der Holzofen (sehr praktisch da trocknen auch schnell kleine Apfelstaftschäden auf der Hose)
9) Eigentlich ist man zu groß für diese Fahrzeuge, aber Hauptsache sie fahren
10) Gartenmöbel aus dem Keller hochgeholt für den Stadtbalkon
11) Blümchen gegossen, es sommert schon etwas 
12) Zeitung lesen und noch ein bißchen verdrängen, dass ab Morgen wieder normaler Arbeits-Schulalltag ist

Mehr 12 von 12 gibt es wie immer hier

Samstag, 11. April 2015

Der Mann mit der Keule

stadtlandjob Imbiß Lego
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in Lego City Essen zu gehen. Sehr beliebt ist der Mann mit der Keule, denn er hat immer Ketchup und Senf dabei, was will der Gourmet mehr.
Ach ja, und wir haben seit Freitag einen Webergrill, wow, wir schwingen demnächst hier auch die Keulen

Freitag, 10. April 2015

Flüssiges Glas


Beim Dauerregen im Nordschwarzwald kann einem die Decke auf dem Kopf fallen, man reist einfach ab oder man man unternimmt etwas. Ich mag den Nordschwarzwald immer, ich bin ein Fan. 
Das kleine g und fräulein nein kamen so in den Genuß zum ersten Mal Glas zu blasen. In der Dorothenhütte in Wolfach kann das jeder Mal probieren. Den Kindern hats gefallen und Feuer und Glas faszinieren immer.
stadtlandjob Dorothenhütte Wolfach