Wenig Frauen beim Stuttgartlauf



So wenig Frauen beim Stuttgartlauf auf der Halbmarathonstrecke!  Vor 10 Jahren waren 22 % der Läufer auf diese Strecke weiblich, 2016 erreichte man mit 25 % die höchste Finisherzahl bei den Frauen. Ernüchternd… Auch bei den großen Marathonläufen z.B. in Berlin bleibt die Frauenquote bei ca. 25 Prozent stehen.

In USA sehen die Zahlen ganz anders aus, hier laufen fast soviel Frauen wie Männer bei den großen Läufen mit. Warum nur? 

Von uns 12 Frauen im Laufzeit für mich Team leben 4 teilweise oder ganz mit Kindern und sind berufstätig. Und die Laufzeit ist meist weniger eine sportliche als eine organisatorische Herausforderung. Im Alltag 4 Trainingseinheiten einzubauen ist ein Challenge, der bei mir z.B. nie funktioniert. Ich werde natürlich nicht nur deswegen hinterherlaufen, aber, wie wäre es, könnt ihr durchschnittlich durchtrainierten Frauen nicht auch beim Stuttgartlauf mitlaufen und wir laufen lässig sportlich die 21 km und sorgen dafür, dass die Stimmung am Ende des Feldes die beste ist?



Es gibt übrigens diese Jahr beim Stuttgartlauf eine Kinderbetreuung während des Halbmarathonlaufs das ist eine Geste -  so ein bisschen wie Muttertag (damit ist meine Einstellung zu diesem Event  -also Muttertag- hoffe ich hinreichend geklärt). Man freut sich, aber das wirkliche Problem ist die Alltagsorganisation.

Stuttgartlauf
Laufzeitfürmich

stadtlandjob

Zwei Wohnsitze, ein großes G und ein kleines g/Tochterkind, ein Job. Mein Leben ist nicht immer sehr entspannend. Dazwischen versuche ich noch zu backen (das Kochen habe ich an den männlichen Teil der Elternschaft abgetreten), zu joggen und ein paar andere wichtige und unwichtige Dinge zu erledigen und dabei Spaß zu haben..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist, ich freue mich über Kommentare